Blog
Tipps, Bilder, Erfahrungsberichte rund um Garmisch-Partenkirchen

Garmisch-Partenkirchen hat so viel zu bieten

Da muss man nicht viel zu sagen. Einfach schauen und genießen.

Artikel lesen

Zum ersten Mal am Walchensee

Endlich haben wir es auch zum Walchensee geschafft. Das stand schon lange auf meiner „unbedingt-gesehen-haben-Liste„. Ich bin ja schon vielfach gewarnt worden, wie schön es da wäre. Bei so viel Vorschusslorbeeren werde ich skeptisch. SOOO schön kanns ja nicht sein.

Aber: doch! Es ist wunderschön am Walchensee. Auch ich habe mich umgehend verliebt in diese Aussichten, das angenehme Wasser, die ruhige Atmosphäre.

Ich weiß, das wird nicht unser letzter Besuch gewesen sein. Schließlich ist es mit dem Auto gerade mal eine halbe Stunde von Garmisch-Partenkirchen aus. Das ist es allemal wert. Danke an all die, die uns dorthin gelotst haben. Wieder ein Ort mehr, der der Seele gut tut.

Ein wunderschöner Abend am Walchensee

Artikel lesen

Guten Morgen Wettersteingebirge

Allein für solche Anblicke lohnt das frühe Aufstehen in Garmisch-Partenkirchen.

Sonnenaufgang Wettersteingebirge

Aufnahme von heute morgen, 16. August 2011.

Artikel lesen

Umzug mit dem Zwergen-Saloon – Anfahrt auf unser neues Zuhause

Aktuell ziehen wir ein zweites Mal um. Mit unserem Ladengeschäft. Wir werden in Garmisch-Partenkirchen, konkret in der Von-Müller-Straße 11 in Garmisch, einen zweiten Zwergen-Saloon eröffnen. Sozusagen der Bruder vom Geschäft in Berlin.

Gestern sind wir elf Stunden mit einem Transporter die Strecke von Berlin nach Garmisch-Partenkirchen gefahren. Vollgepackt mit Regalen, Podesten, Tischen und Kartons voll Ware. Schließlich soll es auch ordentlich was zu Kaufen geben im Zwergen-Saloon Garmisch-Partenkirchen.

Natürlich wird die kommenden Wochen auch noch viel Ware eintreffen. Einiges ist schon geordert bei den Firmen. Andere Bestellungen gehen nächste Woche raus. Aber manches wanderte auch von Berlin nach Garmisch. Und wartet nun darauf ausgepackt zu werden.

Vorher aber müssen erst Holz gekauft, Regale und Verkaufstresen gebaut werden. Es liegt viel Arbeit vor uns. Aber meine Frau (die das Geschäft leitend führen wird) und ich freuen uns schon riesig auf die kommende, spannende Zeit. Wie wird der Laden angenommen? Treffen wir den Geschmack? Spricht es sich schnell herum, dass es uns gibt? Findet auch der ein oder andere Tourist zu uns? Funktioniert die angepeilte Zusammenarbeit mit den Hotels? Werden wir weiter empfohlen? Und so weiter und so fort.

Hier unsere Anfahrt gestern Abend auf Garmisch-Partenkirchen. Immer wieder tolle Minuten für mich, wenn die Berge des Zugspitzmassivs am Horizont auftauchen und unser neues Zuhause nicht mehr fern ist. Vorfreude pur. Wir sind daheim. Ein schönes Gefühl. Die Zukunft kann kommen.

Anfahrt auf Garmisch-Partenkirchen

Artikel lesen

Video vom Ritterfest Ehrenberg

Nach meinem Bericht am Samstag hier noch als Nachtrag das Video vom Römer- und Ritterfest Ehrenberg 2011 – Die Zeitreise. Es war für uns ein toller Tag. Danke an die Macher und alle Beteiligten!

Artikel lesen

Es war großartig! – Impressionen vom Ritterfest Ehrenberg

Es sind tatsächlich nur 45 Minuten bis Ehrenberg, kurz vor Reutte in Tirol. Und schon steckt man mitten drin im Mittelalter. „Die Zeitreise“ kann beginnen. Manchmal kämpfen Kelten gegen Römer. Aber vor allem gehört das Fest den Rittern und Landsknechten.

Impressionen Ritterspiele Ehrenberg - die Zeitreise 2011

Es gäbe so unendlich viel zu erzählen von diesem Tag. Mein Sohn könnte Sie stundenlang zuplappern mit all dem Gesehenen und Erlebten. Ich versuche einmal meine drei persönlichen Highlights dieses Ritter- und Römerfestes Ehrenberg festzuhalten.

Als Erstes war da das gewaltige mittelalterliche Lager. Zelte ohne Ende. Und zwischen ihnen steigt der Rauch der Lagerfeuer dieses anfangs so kühlen Juli-Tages empor. Ein großartiges Bild, das einen hinein katapultiert in eine andere Zeit. Und zwischen den Zelten gehen, grölen, kämpfen oder faulenzen Ritter, Landsknechte, Mägde, Edelleute, Mönche. Man fühlt sich fremd in seiner Tageskleidung aus dem Jahr 2011. Zum Glück hatte sich mein Sohn römisch eingekleidet. So war ich der Einzige von uns beiden, der nicht ins Bild passte.

Impressionen Ritterspiele Ehrenberg - die Zeitreise 2011

Impressionen Ritterspiele Ehrenberg - die Zeitreise 2011

Dann waren da als Zweites die Römer. Zwar nur knapp 20 an der Zahl. Aber so echt. So beeindruckend. Und auch so italienisch. Denn es waren Italiener, die sich schnell zu den optischen Highlights des Festes mauserten.

Zum Glück kamen wir noch rechtzeitig, um den Kampf gegen die Kelten zu sehen. Toll, wie die beiden Einheiten aufeinander prallten und sich ineinander verkeilten. Man konnte erahnen, wie es damals wohl wirklich war. Zwar floss in Ehrenberg kein Blut. Aber man war dennoch nah dran an der Zeit von vor 2.000 Jahren.

Impressionen Ritterspiele Ehrenberg - die Zeitreise 2011

Impressionen Ritterspiele Ehrenberg - die Zeitreise 2011

Artikel lesen

Die Live-Kamera auf der Skisprung-Schanze

Kennen Sie schon die neue Live-Kamera auf der Sprungschanze von Garmisch-Partenkirchen? Sie wurde vor wenigen Tagen von Marschall Electronics installiert. Das Geniale an der Kamera ist nicht allein, dass sie Live-Bilder liefert, sondern dass man sie auch noch über die Webseite online ausrichten kann. Blick zur Zugspitze, Blick zum Wank, ins Skistadion hineinschauen (was beim Neujahrsspringen spannend werden dürfte), St. Anton, zum Kainzenbad, zum Bahnhof usw.

Das macht Laune und liefert viele wunderbare Bilder. Insofern das Wetter mitspielt, versteht sich. Eine tolle Sache, gerade wenn man irgendwo viel zu weit weg ist von Garmisch-Partenkirchen. Man kann nun immer schauen, wie es aktuell aussieht.

Live-Cam auf der Sprungschanze

Artikel lesen

Wunderbare, einfache Wanderung: Wassertal Rundweg zu den Reschbergwiesen

Heute mal wieder ein Tipp für alle, die überlegen eine einfache, unkomplizierte Wanderung zu unternehmen. Sie ist geeignet für jedes Alter und bietet auch Kindern echten Spaß und Abwechslung. Sie dauert zwei bis drei Stunden (je nachdem, wie lang man Pausen macht und welches Tempo man anschlägt) und führt uns von Burgrain aus zu den Reschbergwiesen in einem Rundweg wieder hinab an Farchant vorbei zum Ausgangspunkt.

Wanderung "Wassertal Rundweg"

Start ist der Parkplatz hinter der Hundeschule in Burgrain. Man kann sein Auto abstellen oder auch die Fahrräder, je nachdem wie man „anreist“. Dann geht es über eine Schotterpiste teilweise recht steil hinauf Richtung Diessener Hütte und Reschbergwiesen. Es wandert sich sehr angenehm auf der gut ausgebauten Strecke. Selbst bei miesem Wetter ist der Weg gut zu begehen. Und der Blick über die Reschbergwiesen entschädigt für jeden Meter Aufstieg.

Wanderung "Wassertal Rundweg" - Reschbergwiesen

Wanderung "Wassertal Rundweg" - die Diessener Hütte

Immer wieder kamen uns MountainBiker entgegen. Scheint also auch für diese eine beliebte Strecke zu sein. Unterhalb der Diessener Hütte, die unbewirtschaftet ist, kann man herrlich picknicken. Eine Bank am Bach lädt zum Verweilen ein. Und die Kinder können am Wasser Staudämme bauen und Flöße schwimmen lassen. Bei uns stand sogar ein Wasserrad im Bach. Keine Ahnung, ob das dort immer steht.

Wanderung "Wassertal Rundweg" - Reschbergwiesen

Nach einer ausgiebigen Brotzeit

Artikel lesen

Eröffnung des Spielplatzes an der Wettersteinstraße

Schön, dass auch was für die Kinder getan wird in Garmisch-Partenkirchen. Der neue Spielplatz an der Wettersteinstraße ist wirklich wunderschön geworden!

Spielplatzeröffnung Wettersteinstraße

Ich finde es auch wunderbar, dass es einen Förderverein gibt, der sich des Spielplatzes annehmen möchte. Um ihn sauber und lebendig zu halten. Vielleicht auch das ein oder andere Fest zu organisieren. Einen Blick darauf zu haben, dass diese Perle für Kinder auch in der Zukunft eine Perle bleibt. Und nicht verwahrlost. Auch ich habe mir einen Aufnahmeantrag für den Förderverein geben lassen. Selbstverständlich bin ich – und auch meine Frau – mit dabei.

Spielplatzeröffnung Wettersteinstraße

Ein wenig schade ist es nur, dass dem Spielplatz ein Bolzplatz weichen musste. Und kein Ausweichplatz für die Jugendlichen geschaffen wurde. Die nächste Möglichkeit ist entweder am Skistadion oder am Gröben. Für 12 jährige möglicherweise zu weit.

Dennoch: ein wunderschöner Spielplatz mit vielen verschiedenen Spielgeräten von hoher Qualität. Eine echte Bereicherung für die ganz Kleinen. Ich bin ehrlich begeistert. Danke an all diejenigen, die diesen Spielplatz ermöglicht haben. Und hier ein paar Fotos von der feierlichen Eröffnung.

Der Bürgermeister eröffnet den neuen Spielplatz.

Spielplatzeröffnung Wettersteinstraße

Mit einem Gebet wird der Spielplatz eingeweiht.

Spielplatzeröffnung Wettersteinstraße

Spielplatzeröffnung Wettersteinstraße

Allen Kindern viel Spaß beim Spielen in ihrem neuen Reich! Und vielleicht sehen wir den ein oder anderen ja dann bald in unserem neuen Spielwarengeschäft in der Von-Müller-Straße 11 in Garmisch, den „Zwergen-Saloon“.

Spielplatzeröffnung Wettersteinstraße

Artikel lesen

Ein neuer Spielplatz für Garmisch-Partenkirchen – das find ich gut

Morgen, Freitag, 22. Juli 2011, eröffnet ein neuer Spielplatz in Garmisch-Partenkirchen. Der komplett neu sanierte Spielplatz an der Wettersteinstraße hat neue Spielgeräte und Sonnensegel bekommen. Außerdem wurde ein Konzept erarbeitet, um den Spielplatz zu einer „Begegnungsstätte für Jung und Alt“ zu machen, wie im Kreisboten nachzulesen ist.

Ich bin gespannt. Und freue mich, dass es einen neuen, schönen Spielplatz in Garmisch-Partenkirchen gibt. Wir werden schließlich in wenigen Wochen unser Spielwarengeschäft, den „Zwergen-Saloon„, in Garmisch eröffnen. Kinder liegen uns am Herzen. Und ich finde es wichtig, dass es vielfältige Einrichtungen und Möglichkeiten gibt, wo Kinder Kind sein dürfen und sich entfalten können.

In diesem Sinne freue ich mich auf die morgige Spielplatz-Eröffnung ab 15 Uhr. Mal sehen, vielleicht kann ich wieder das ein oder andere Foto schießen. Sehen wir uns dort?!

Den Initiatoren auf jeden Fall einen wunderbaren Tag und viel Erfolg mit dem Spielplatz an der Wettersteinstraße! Und allen Kindern viele wunderbare Stunden dort.

Artikel lesen
Page 8 of 18« First...«678910»...Last »