Blog
Tipps, Bilder, Erfahrungsberichte rund um Garmisch-Partenkirchen

Die Wintersport-Umfrage von Mountain Management

Blog Marketing Dies ist ein durch hallimash vermittelter, honorierter Eintrag

Das Wichtigste gleich vorweg: Zu gewinnen gibt es ein Paar Ski und ein Weekend in St. Moritz. :)

In St. Moritz war ich bisher noch nicht. Fehlt noch beim Abarbeiten meiner "Dort-muss-ich-mal-Ski-gefahren- sein-Liste". Von daher bin ich doppelt motiviert. Und da ich selbst leidenschaftich gern Skifahre und vorhabe nach meinem geplanten Umzug nach Garmisch-Partenkirchen dies noch viel viel häufiger zu tun, ist mir dieses Thema sehr nah. Was gibt es Schöneres als Wintersport. Aktiv in der Sonne die Natur genießen. Frische Luft atmen. An herrlichen Punkten oben in den Bergen Pause machen und die Bergwelt genießen. Ich liebe es.

Und worum geht es hier nun? Um eine Umfrage zum Thema Wintersport und Winterurlaub, hinter der Mountain Management steckt. Es sind einige wirklich interessante Fragen mit dabei, die zeigen, dass man nicht nur an der Oberfläche kratzen möchte. Eine davon lautet zum Beispiel: „Wie schätzen Sie derzeit das Verhältnis Erlebniswert zu finanziellen Aufwendungen ein?“ Allerdings habe ich selbst weniger als die angekündigten 5 Minuten gebraucht. Sie ist also nicht wirklich lang und angenehm schnell erledigt.

Ihre Meinung zählt. Helfen Sie mit nützliche Infos zu einem aktuellen Thema zu sammeln. Als Dankeschön können Sie am Ende der Umfrage an einem Gewinnspiel teilnehmen. Die Umfrage dauert ca. 5 Minuten.

heißt es. Und hier nun geht es zur Umfrage. Viel Spaß. Und viel Erfolg! Ich drücke Ihnen und mir die Daumen.

Artikel lesen

Nachtbild

Was für eine wunderschöne Fotografie von Magnus Winterholler. Die Alpspitze im Mondlicht.

Way home

Artikel lesen

Mit dem Bike zum Schachen-Haus

Hier ein kleines Biker-Video, das Lust macht zum Schachen-Haus zu radeln. Wer regelmäßig radelt, der kann sogar seine Rückenschmerzen lindern. Hat jedenfalls bei mir geklappt. Es lohnt sich. Egal ob mit dem Rad oder per Wanderung. Aber wenn Sie dort übernachten möchten, unbedingt vorher reservieren!

Das Video stammt nicht von mir! Ich habe mir diese Tour für das kommende Jahr vorgenommen. Vorher muss ich noch etwas fit werden für solch lange Touren. :)

Artikel lesen

Wunderschöne Aufnahmen von Magnus Winterholler

Magnus Winterholler fotografiert Garmisch-Partenkirchen und das Werdenfelser Land. Dabei sind wunderschöne Naturaufnahmen entstanden, die Auge und Seele gut tun. Wer mag, kann sie sich nur anschauen, sondern auch in seinem Online-Shop kaufen. Schauen Sie vorbei bei Magnus Winterholler. Es lohnt sich.

Wunderschöne Aufnahmen von Magnus Winterholler

Wunderschöne Aufnahmen von Magnus Winterholler

Wunderschöne Aufnahmen von Magnus Winterholler

Artikel lesen

Biking: Where is the holy trail?

Sowas will ich auch machen in der Zukunft. In den Bergen des Werdenfelser Landes. Hier schonmal ein klasse Bike-Video mit tollen Aufnahmen und ner kruden Story. Gut gemacht das Ganze. Macht Lust aufs Biken.

The Line – the movie from Marco Toniolo on Vimeo.

Artikel lesen

Blumen pflücken erlaubt

So schaut’s aus im Frühling in Garmisch-Partenkirchen. Herrlich, oder?!

Vor der Johanneskirche, Hindenburgstr. 41, Garmisch-Partenkirchen

Das Foto stammt von „WEBISM group of worldwide artists, I. Kamerbeek„.

Artikel lesen

Hinauf zum Eckbauer – tolle Gondelfahrt und leicht zu bewältigender Abstieg

Heute eine weitere Wanderung. Also heißt es mal wieder Dockers Stiefel raus und ab geht es in die Natur! Dabei handelt es sich hier um eine Route, die für so gut wie jeden wunderbar zu bewältigen und auch für Familien geeignet ist. Da man sogar hin wie zurück mit einer offenen Gondelbahn, der EckbauerBahn, absolvieren kann, ist sie auch für Besucher geeignet, die nicht mehr als 10 Minuten laufen möchten.

Es geht hinauf auf den 1.250 Meter hohen Eckbauer. Dieser befindet sich direkt hinter den Partenkirchener Skisprungschanzen und ist auch über die Partnachklamm gut zu erreichen. Der Aufstieg über die Klamm, vorbei am Forsthaus Graseck, ist jedoch nicht ohne und lässt einen ganz schön ins Schwitzen kommen. Darum wählten wir den maschinellen Aufstieg. Aber auch das Hinauf-Wandern ist an sich kein größeres Problem. Man muss sich nur auf die ein oder andere steile Wegstrecke einstellen.

EckbauerBahn

Wir starteten am Skisprungstadion, welches man wunderbar mit den Buslinien 1 und 2 erreicht. Von der fährt man mit der EckbauerBahn in etwa 15 Minuten hinauf. Die EckbauerBahn fährt von 9 – 16 Uhr (letzte Talfahrt 16:30 Uhr). Eine einmalige Fahrt kostet 8,50 Euro. Die kleinen Gondeln sind offen. Und man sitzt sich lustig gegenüber. Diese Teile haben einen ganz eigenen Charme. Und es macht Laune mit ihnen hinauf zu fahren. Da ich selbst nicht 100%ig schwindelfrei bin, kann ich jedem versichern, dass die Fahrt auch für Höhenfühlige kein wirkliches Problem darstellt.

EckbauerBahn

EckbauerBahn

EckbauerBahn

Man schaukelt herrlich gemütlich nach oben und kann dabei seinen Blick über die Natur streifen lassen. Uns begegnete dabei unter anderem auf einer Wiese dieses Tier auf dem

Artikel lesen

Das sind übrigens wir – Und wir ziehen nach Garmisch-Partenkirchen

Wir haben uns die ganze Woche über etliche Wohnungen in Garmisch Partenkirchen angeschaut. Diese Aufnahme entstand gestern in einer der favorisierten Wohnungen. Herrlich die Badarmaturen, oder?! Aber die Wohnung ist echt toll. Vor allem die Ausblicke auf Kramer und Waxensteine.

Wohnungsbesichtigung

Ja – und so sehen wir aus. Wenn wir uns eine Wohnung anschauen. Wir hatten unseren Spaß. Und sind fast schon traurig, dass die Wohnungssuch-Woche vorbei ist. So anstrengend wie es auch war. Wir hoffen nun, nächste Woche Klarheit zu haben, wo wir ab 1. Juli wohnen werden.

Artikel lesen

Unbedingt sehenswert: Ausstellung „Die Kehrseite der Medaille“ im Kurhaus

Ein schwieriges Thema. Ein heikles Thema. Vor allem auch in Garmisch-Partenkirchen. Denn die Zwangsvereinigung von 1935 nagt noch heute an vielen Partenkirchenern und Garmischern. Hitler wollte es so. Damit es 1936 Olympische Spiele in Garmisch-Partenkirchen geben konnte.

Ausstellung "Die andere Seite der Medaille" in Garmisch-Partenkirchen

Aber nicht nur das ist ein schmerzliches Thema. Auch im Werdenfelser Land gab es Nazis, Judenverfolgung und dann 1936 den Missbrauch der olympischen Idee und der damit verbundenen Ideale. Nie zuvor wurde der Sport so missbraucht für politische Propaganda-Arbeit wie 1936 in Berlin und Garmisch-Partenkirchen.

Diesem ganzen Komplex widmet sich aktuell die Ausstellung „Die Kehrseite der Medaille„, in der ich gestern war. Und ich fand sie nicht nur als Ausstellung an sich sehr gelungen und spannend. Ich bin auch beeindruckt mit wieviel Fingerspitzengefühl die Macher dieses doppelt schwere Thema angepackt haben. Es ist ihnen gelungen hinter die Heile-Welt-Fassade von Olympia 1936 zu blicken. Das aber ohne die guten und schönen Seiten dieser Winterspiele in Garmisch-Partenkirchen in den Schmutz zu ziehen. Denn viele erinnern sich sehr gern an die Stimmung im Ort. An tolle Sportwettkämpfe. An die wunderbare Gastfreundschaft. An ein großartiges Sport-Event. Das aber halt auch missbraucht wurde. Und Anlass für die Zwangsvereinigung des Ortes war.

Ausstellung "Die andere Seite der Medaille" in Garmisch-Partenkirchen

Danke an die Macher – Herr Wörndle vom Marktarchiv sowie die beiden Historiker Herr Schwarzmüller und Herr Ostler. – für diese beeindruckende und gelungene Ausstellung im Garmischer Kurhaus! (hier das offizielle PDF zur Ausstellung.)

Ein paar Aufnahmen aus der Ausstellung.

Ausstellung "Die andere Seite der Medaille" in Garmisch-Partenkirchen

Ausstellung "Die andere Seite der Medaille" in Garmisch-Partenkirchen

Artikel lesen

Besichtigungs-Marathon – Wohnungssuche in Garmisch-Partenkirchen

Gestern war nicht wandern, sondern Besichtigungs-Marathon angesagt. Sechs Wohnungen und zwei Geschäfte haben wir uns angeschaut. Und damit prasselten auf uns viele Eindrücke, Ideen und Preise ein, die es galt zu vergleichen und einzuordnen. Abends platzte uns dann fast der Kopf. Aber das Schöne daran war, dass einige gute Wohnungen und auch ein spannendes Geschäft dabei waren. Es gab angenehme Überraschungen. Nun müssen wir schauen, was sich daraus machen lässt.

Hier ein paar Impressionen vom Tag. Waren wirklich schöne Wohnungen dabei.

Dachgeschoss-Balkon - Wohnungssuche in Garmisch-Partenkirchen

Artikel lesen
Page 10 of 18« First...«89101112»...Last »