Blog
Tipps, Bilder, Erfahrungsberichte rund um Garmisch-Partenkirchen

Was kostet eine Fahrradtour durch Deutschland?

Socialnetworkstrategien.de

Fahrrad fahren wird immer populärer. Aus diesem Grund entscheiden sich auch immer mehr Deutsche für einen Urlaub mit dem Fahrrad. Insbesondere Erwachsene mit einem Alter von über 40 Jahren unternehmen lange Fahrradtouren in der deutschen Heimat. Die tägliche Streckenlänge variiert dabei und beträgt zumeist zwischen 40 und 150 Kilometer – je nach Lust und individueller sportlicher Leistungsfähigkeit.

(Quelle: https://pixabay.com/de/radfahren-radfahrer-fahrradtour-979583/)

Gründe für Fahrradtouren durch Deutschland

Zunächst einmal sprechen verschiedene Gründe für eine Fahrradtour. Viele Menschen wollen im Urlaub nicht ausschließlich relaxen und am Strand liegen, sondern sich auch selbst bewegen. Für diese Urlauber eignet sich eine Fahrradtour perfekt. Für die Gesundheit und Fitness ist eine Radreise optimal. Zudem ist eine Radreise umweltverträglich und produziert anders als Auto oder Flugzeug keine schädlichen Abgase. Fahrradtouren führen durch vielfältige, einzigartige Landschaften. Zudem können verschiedene Sehenswürdigkeiten angesteuert werden. Dabei kommen nicht nur professionelle Radfahrer und Sportler auf ihre Kosten. Auch ganze Familien können zusammen mit dem Fahrrad in den Urlaub fahren. Zusammenfassend sprechen folglich viele Gründe für eine Fahrradtour:

– Actionreicher Urlaub
– Wohlgefühl durch ausreichend Bewegung
– Umweltfreundliche Art zu Reisen
– eignet sich für die gesamte Familie
– vielfältige Landschaften und Sehenswürdigkeiten

Die schönsten Fahrradtouren durch Deutschland

Radfahrer haben die Qual der Wahl, wenn es um die Entscheidung geht, welcher Radweg befahren werden soll. Denn Deutschland bietet eine Vielzahl von Radwegen, die weite Strecken durch die landschaftliche Idylle zurücklegen. Der beliebteste deutsche Radweg ist der Elbradweg. Dieser beginnt in Cuxhaven und legt dann 860 Kilometer zurück bis er dann in Bad Schandau an der tschechischen Grenze endet. Da dieser Radweg komplett asphaltiert und autofrei ist, eignet er sich besonders gut für Anfänger und Familien.

Viele Fahrradwege führen an Flüssen vorbei. Der Weser-Radweg führt knappe 500 Kilometer von Hannover Münden nach Bremerhaven. Eine Besonderheit bei diesem Weg ist, dass einzelne Etappen auch mit dem Schiff zurückgelegt werden können. Dies garantiert einen abwechslungsreichen Urlaub und sorgt für kurze Erholung. Über 1000 Kilometer lang ist der Rhein-Radweg, der am Bodensee bei Konstanz beginnt und erst in Emmerich im hohen Norden Deutschlands endet. Ein landschaftliches Highlight dieser Strecke ist das Mittelrheintal, das mit schroffen Felswänden und tollen Ausblicken begeistert. Auch der Donau-Radweg, der Main-Radweg und der Mosel-Radweg begleiten namhafte deutsche Flüsse durch die einzigartige Landschaft. Der Ostseeküstenradweg bietet atemberaubende Ausblicke an der deutschen Ostseeküste. Von Flensburg aus führt die Route bis zur Insel Usedom an zahlreichen Stränden, Klippen und Deichen vorbei. Unterwegs besteht die Möglichkeit, im Meer zu baden und sich eine Erfrischung zu gönnen. Auch die schönen Hansestädte wie Wismar und Stralsund sind einen Besuch wert.

Die Kosten einer Fahrradtour in Deutschland

Je nach Art und Route der gewünschten Fahrradtour variieren die Kosten. Zunächst einmal bedarf es einer hochwertigen Ausrüstung. Ein Trekking-Fahrrad mit Fahrradtaschen ist für jeden Radfahrer obligatorisch. Mit einem Komplettpaket für das eigene Fahrrad können sämtliche Kleidungsstücke und Reiseartikel komfortabel verstaut werden. Zudem sollten einzelne Werkzeuge oder Werkzeugsets bei einer Fahrradreise mitgenommen werden, falls unterwegs kleinere Reparaturen notwendig sind. Darüber hinaus sollten Radfahrer bei einem Fahrradurlaub spezielle Fahrradkleidung tragen. Andernfalls kann das tägliche Radfahren nach einigen Tagen anstrengend und schmerzhaft werden. Insgesamt bekommen Radfahrer ein Komplettpaket mit Fahrrad, Kleidung und Zubehör für ca. 1500 – 2000 Euro. Wenn man gerade nicht das Geld für ein Urlaub hat. Kann man sich auch verschieden Urlaubskredite-Angebote einholen, um so kostengünstig den Urlaub zu finanzieren.

Die Kosten einer Fahrradtour variieren infolgedessen, je nachdem, ob die Urlauber bereits über ein Trekkingrad mit dem notwendigen Zubehör verfügen. Die weiteren Kosten sind abhängig von der Streckenlänge, der gewählten Art der Unterkunft und der Verpflegung. Fahrradreisen in Verbindung mit einem Campingurlaub sind selbstverständlich deutlich günstiger als Reisen, bei welchen in Unterkünften übernachtet werden soll. Bei Übernachtungen in Unterkünften kommt es darauf an, ob Jugendherbergen, Hostels oder Hotels gewählt werden. Bei Jugendherbergen beträgt der nächtliche Übernachtungskreis durchschnittlich 20 Euro, während die Kosten einer Hotelübernachtung je nach Anspruch deutlich höher liegen. Das Essen in Restaurants ist zudem teurer als die tägliche Selbstverpflegung zum Beispiel mit der Hilfe von einem Camping-Kocher.

Infolgedessen sind die Gesamtkosten eines Fahrradurlaubs von vielen einzelnen Faktoren abhängig. Schon bei der vorherigen sorgfältigen Planung sollte auch der Kostenfaktor bedacht werden. Auch die Länge der Reise ist hierbei entscheidend, da Urlauber die täglichen Kosten der Reise berechnen und hochrechnen sollten.

Comments are closed on this post.




Creative CommonsAlle Fotos auf dieser Seite stehen unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung). Missbräuchliche Fremdnutzung wird von mir in Rechnung gestellt.