Blog
Tipps, Bilder, Erfahrungsberichte rund um Garmisch-Partenkirchen

Der Ski-Führerschein für Garmisch-Partenkirchen kommt noch 2012

[Upade] – Achtung! Dies war ein Aprilscherz! :)
Danke für die tollen Diskussionen zum Ski-Führerschein auf Facebook in der dortigen Garmisch-Community.

Nun ist es wohl amtlich: Ende des Jahres kommt hier in Garmisch-Partenkirchen der „Ski-Führerschein„. Ähnlich dem Führerschein fürs Auto braucht dann jeder, der mit Ski die Pisten im Skigebiet Garmisch-Classic sowie an der Zugspitze befahren möchte, nicht nur den normalen Skipass, sondern dazu ergänzend einen sogenannten „Ski-Führerschein“. Ohne diesen Führerschein werden ab dem 1.12.2012 keine Skipässe mehr ausgegeben.

Der Sinn dahinter ist, dass immer mehr extrem ungeübte Skifahrer sich auf die zum Teil steilen und vereisten Pisten wagen und damit nicht nur die eigene Gesundheit, sondern auch die der anderen Skifahrer gefährden. Der Schutz der Skifahrer ist das Hauptziel dieser Maßnahme.

Selbstverständlich kann Verursachern von Skiunfällen durch die Pisten-Verantwortlichen dann auch der Ski-Führerschein entzogen werden. Damit hat man endlich eine Handhabe gegen die Rowdies auf unseren Pisten.

Kosten soll der Ski-Führerschein einmalig 68,- €. Alle zwei Jahre muss er dann für 24,- € aufgefrischt werden. Ansonsten verliert er seine Gültigkeit. Mit anderen Skigebieten Oberbayerns, aber auch in Tirol, steht man bereits in engem Kontakt. Auch dort sollen Führerscheine eingeführt werden. Doch noch scheut man sich wohl vor der abschreckenden Wirkung für Touristen. Nicht, dass diese dann ausbleiben und lieber nach Frankreich oder in den Kaukasus zum Skifahren fliegen. Das wäre verheerend für den Tourismus im Ort.

Noch laufen die konzeptionellen Vorbereitungen, wie der Führerschein absolviert werden soll. Es wird einen theoretischen und einen praktischen Teil geben, der durch die Skischule Garmisch-Partenkirchen umgesetzt wird. Dabei wird es vor allem um zwei Komplexe gehen. Zum einen um das theoretische Wissen, wie man sich auf der Piste angemessen verhält. Wer hat Vorfahrt? Wie geht man mit langsam fahrenden Anfängern um? Korrektes Überholen und so weiter. Und dann geht es um das eigene fahrerische Können. Reicht dieses überhaupt aus, um die Pisten nutzen zu können? Ist der Skifahrer in der Lage reaktionsschnell zu bremsen und Gefahren geschickt zu umfahren? Dies wird vor allem im praktischen Teil getestet. Auch Einheimische müssen den Ski-Führerschein erwerben, um auch in der Zukunft die Skipisten nutzen zu können.

Zum Abschluss wird es eine Prüfung geben, an deren Ende die Verantwortlichen entscheiden, ob der Ski-Führerschein ausgestellt werden kann. Sollte dies nicht der Fall sein, kann der Betreffende umgehend einen Skikurs absolvieren. Oder wandernd unsere wunderbare Umgebung erkunden.

Was halten Sie vom neuen „Ski-Führerschein“? Wie finden Sie diese Idee? Werden Sie Fan der Idee auf Facebook! Bald ist es soweit. Dann wird Garmisch-Partenkirchen der erste Ort sein, der den neuen „Ski-Führerschein“ einführt.

Garmisch-Partenkirchen

4 Kommentare

  1. […] präsentieren zu können, für das ich im Bereich Online-Marketing verantwortlich zeichne: die Einführung des Skiführerscheins für Garmisch-Partenkirchen. Ähnlich dem Führerschein fürs Auto braucht dann jeder, der mit Ski die Pisten im Skigebiet […]


  2. Daniela
    01.04.2012

    Ich habe heute noch mal schnell das rückwärts einwedeln geübt, damit ich dann auch bestehe ;)

    Euch aber erstmal einen schönen April!
    Gruß Daniela


  3. rene
    01.04.2012

    gut das heut der erste april ist und so ein irrsin nicht kommt denn wenn ja dann habt ihr bald keine Gäste mehr,
    Lg und Ski Heil

  4. […] Garmisch-Partenkirchen wurde von mir jader Ski-Führerschein angekündigt, was auf Facebook teilweise zu wütenden Protesten der dortigen Community […]

Kommentar schreiben




Creative CommonsAlle Fotos auf dieser Seite stehen unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung). Missbräuchliche Fremdnutzung wird von mir in Rechnung gestellt.

DUMDIDUM