Blog
Tipps, Bilder, Erfahrungsberichte rund um Garmisch-Partenkirchen

November-Morgen

Es ist ein goldener Herbst im Werdenfelser Land. Der Föhn machts möglich. Nicht nur überall gold glänzende Bäume, sondern dazu auch blauer Himmel und Sonne satt. Anlass für mich morgens einmal loszuziehen in der Hoffnung, einen schönen Sonnenaufgang zu erwischen.

Okay – es hat nicht geklappt. Das mit dem Sonnenaufgang. Der Wettergott meinte es nicht gut mit mir und schickte mir statt Bodennebel und rotem Sonnenaufgang ein paar Wolken und eher trübes Licht. Keine optimalen Voraussetzungen für sehenswerte Fotos. Aber ich gab mein Bestes und habe versucht ein paar interessante Impressionen einzufangen.

Die Aufnahmen entstanden zwischen 6 und 7:30 Uhr am Sonntagmorgen am Kochelberg. Interessante Perspektiven hinunter auf Garmisch und hinüber zur Alpspitze, die immer mal wieder über dem Laubwald hervor lugte.

Noch ist es dunkel. Spannende Silhouetten zeichnen sich ab.

Morgenstimmung im November

Die Blätten der Birken schienen aus Gold zu sein, so funkelten sie mit dem Wank im Hintergrund. Leider konnte ich es nur bedingt einfangen. Auch wenn dabei knapp 50 Aufnahmen drauf gingen. Das Licht war mir nicht gnädig.

Morgenstimmung im November

Über allem thront die Alpspitze.

Morgenstimmung im November

Sie wird von Seite angestrahlt durch die Morgen-Sonne.

Morgenstimmung im November

Der Kamm des Kramermassivs wird von der morgendlichen Sonne in das erste Licht getaucht.

Morgenstimmung im November

Noch einmal Blick zur Alpspitze.

Morgenstimmung im November

Der Garmischer Kirchturm ist weithin zu sehen.

Morgenstimmung im November

Auf dem Heimweg nochmal der Blick hinüber zum Wank. Und dann wartet schon das Frühstück.

Morgenstimmung im November

Morgenstimmung im November

Alle Bilder gibt es in meiner Flickr-Galerie und in nachfolgender Slideshow.

2 Kommentare


  1. Sebastian
    13.11.2011

    Offenbar bist Du für Kritik nicht offen. Das ist schade, denn das Ausmaß Deiner Veröffentlichungsfreude (eigenes Blog, Facebook, Flickr und weiß Gott wo noch …) sollte an und für sich darauf schließen lassen, dass Kritik willkommen ist und Du vielleicht sogar dazulernen willst, um irgendwann mal richtig gute Bilder raushauen zu können.

    Schlechte Bilder sind im eigenen Blog völlig in Ordnung, aber im GAP-Stream empfinde ich sie als SPAM, der nur auf das bedeutungslose Lob einiger allesumjubelnder Likermoser abzielt, obwohl bei der Qualität Deiner Bilder ein Lob schlicht nicht drin ist. Klar muss nicht jedes Bild ein Winterholler sein und selbstverständlich braucht’s nicht immer gleich die Profiausrüstung. Doch Deine Bilder sind einfach nur lieblos, das liegt nicht am Licht und nicht an der Ausrüstung. Mit einem kleinen bisschen Mühe könntest Du auch aus Deiner Kamera mehr rausholen und mit ein paar einfachen Kniffen in der Nachbearbeitung könntest auch Du zu Bildern kommen, die dann vielleicht sogar sehenswert wären oder mich zumindest nicht mehr dazu veranlassten, gar so viel Zeit ins hiermit abzuschließende Kopfschütteln zu investieren.

    Aber das interessiert Dich ja alles nicht. Ich wiederhole mich und sage schade. Denn einen ganz guten Blick beweist Du ja bisweilen und, viel wichtiger, Du hast augenscheinlich Freude dran. Du wärest überrascht, wie schnell und einfach sich die Resultate verbessern lassen, wenn man sich nur ein winziges bisschen mit der Materie auseinandersetzt. Erste Fleißaufgabe für Dich: Warum sind Deine Bilder so dunkel?

    Wenn Dir Deine Bilder genügen wie sie sind, ist das natürlich auch schön. Aber behalte sie bitte auf Deinem Blog und müll damit nicht den FB-Stream zu.

    Gut Licht!


  2. Matias
    13.11.2011

    Hi Sebastian,
    gegen Kritik ist nix einzuwenden. Habe ich kein Problem mit.
    Aber anonyme Troll-Kommentare werden gelöscht. Ich nehme an, das warst also du mit den dämlichen Kommemtaren weit unter der Gürtellinie. Tut mir Leid – sowas nehme ich nicht für voll.
    Grüße
    Matias

Kommentar schreiben




Creative CommonsAlle Fotos auf dieser Seite stehen unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung). Missbräuchliche Fremdnutzung wird von mir in Rechnung gestellt.

DUMDIDUM