Blog
Tipps, Bilder, Erfahrungsberichte rund um Garmisch-Partenkirchen

Wunderbare, einfache Wanderung: Wassertal Rundweg zu den Reschbergwiesen

Heute mal wieder ein Tipp für alle, die überlegen eine einfache, unkomplizierte Wanderung zu unternehmen. Sie ist geeignet für jedes Alter und bietet auch Kindern echten Spaß und Abwechslung. Sie dauert zwei bis drei Stunden (je nachdem, wie lang man Pausen macht und welches Tempo man anschlägt) und führt uns von Burgrain aus zu den Reschbergwiesen in einem Rundweg wieder hinab an Farchant vorbei zum Ausgangspunkt.

Wanderung "Wassertal Rundweg"

Start ist der Parkplatz hinter der Hundeschule in Burgrain. Man kann sein Auto abstellen oder auch die Fahrräder, je nachdem wie man „anreist“. Dann geht es über eine Schotterpiste teilweise recht steil hinauf Richtung Diessener Hütte und Reschbergwiesen. Es wandert sich sehr angenehm auf der gut ausgebauten Strecke. Selbst bei miesem Wetter ist der Weg gut zu begehen. Und der Blick über die Reschbergwiesen entschädigt für jeden Meter Aufstieg.

Wanderung "Wassertal Rundweg" - Reschbergwiesen

Wanderung "Wassertal Rundweg" - die Diessener Hütte

Immer wieder kamen uns MountainBiker entgegen. Scheint also auch für diese eine beliebte Strecke zu sein. Unterhalb der Diessener Hütte, die unbewirtschaftet ist, kann man herrlich picknicken. Eine Bank am Bach lädt zum Verweilen ein. Und die Kinder können am Wasser Staudämme bauen und Flöße schwimmen lassen. Bei uns stand sogar ein Wasserrad im Bach. Keine Ahnung, ob das dort immer steht.

Wanderung "Wassertal Rundweg" - Reschbergwiesen

Nach einer ausgiebigen Brotzeit führte uns die Wanderung weiter durch die Wälder Richtung Farchant. Wir folgten dabei den detaillierten Beschreibungen im „Wanderführer Garmisch-Partenkirchen“ von Susi Plott und Günter Durner. An dieser Stelle ein ganz dickes Dankeschön an dich, Günter, für die Zusendung dieses Wanderführers vor ein paar Wochen. Ich kann ihn tatsächlich jedem nur empfehlen! Er ist nicht nur angenehm handlich und passt somit prima in jeden Wanderrucksack. Er enthält auch eine große Sammlung gut beschriebener Wanderungen, die für jeden geeignet sind.

45 Touren finden sich im Wanderführer beschrieben. Rund um Garmisch-Partenkirchen, Grainau und Farchant. Der Schwerpunkt liegt dabei eindeutig auf leichten und mittleren Wanderungen. Nur drei sind als schwer eingestuft. Fast alle Wanderungen sind für Kinder geeignet und 14 sind sogar mit „kinderwagentauglich“ markiert.

Neulich waren wir schon zu den Kuhfluchtwasserfällen gewandert, hier nun den „Wassertal Rundweg“. Im Wanderführer Garmisch-Partenkirchen ist jede Abzweigung gut beschrieben. Ein Verlaufen ist nahezu unmöglich und wenn es doch passiert, einfach nicht vergessen die Prepaidkarte vor Wanderbeginn aufzuladen. Ansonsten findet man überall Tipps und Hinweise für Kinder, zu Wirtschaften, zu Gefahrenstellen, wenn es sie denn gibt, und vieles mehr.

Hier eine typische Wegbeschreibung, die uns sehr geholfen hat und einen immer auf dem richtigen Weg hält:

Der Weg führt zunächst am Waldrand entlang und dann in den Wald hinein. Stets dem Hauptweg folgen. Die zwei Abzweigungen nach rechts, auch den letzten in Richtung „Farchant über Spielleitboden 45 min.“, ignorieren. Dort, wo die Forststraße eine Linkskurve macht, geradeaus auf dem etwas unscheinbaren Weg weitergehen. Im Hintergrund kann man Wegweiser erkennen. Diesem Weg bis zur nächsten Kreuzung folgen. Nun rechts bergab dem Pfad in Richtung „Farchant“, bis zu einem Forstweg folgen.

Solche Beschreibungen sind wertvoll und helfen. Dieser Pfad hinab war übrigens die schwierigste Stelle, die aber auch trotz Regen gut zu begehen war. Mit entsprechendem Schuhwerk. Sicherlich ist dieser schmale Pfad durch den Wald auch bei Mountain-Bikern sehr beliebt.

Der Wanderführer ist ein Buch, das mit viel Herz und mit viel Sachverstand zugleich geschrieben wurde. Ich bin ehrlich begeistert. Und sage Danke für diesen wunderbaren Tag, Dank einer herrlichen Wanderung.

Wanderung "Wassertal Rundweg" - der Wanderführer Garmisch-Partenkirchen

Das Wetter bei unserer Wanderung war übrigens echt mies. Immer mal wieder regnete es. Die Berge verschwanden ich dichten Watte-Wolken. Die Atmosphäre manchmal gespenstisch. Und dennoch machte es so richtig Spaß. Diese Wanderung war ideal für einen solchen Tag und ist also auch bei schlechtem Wetter gut zu meistern. Die Kleidung muss halt passen.

Vom Königstand war so gut wie gar nichts zu sehen. Aber die Reschbergwiesen lagen zum Glück knapp unterhalb der Wolken. Und wirkten dadurch noch verwunschener und schöner.

Wanderung "Wassertal Rundweg" - Blick zum Königstand

Hier noch ein paar weitere Aufnahmen von dieser Wanderung:

Wanderung "Wassertal Rundweg" - die Diessener Hütte

Der oben beschriebene Pfad hinab durch den Wald.

Wanderung "Wassertal Rundweg"

Immer wieder verschwanden die Berge in den Wolken.

Wanderung "Wassertal Rundweg" - in den Wolken

Unten angekommen der Blick auf Farchant.

Wanderung "Wassertal Rundweg" - Blick auf Farchant

Der Spielplatz Spielleiten. Letzte Rast. Hat man diesen erreicht, ist es auch nicht mehr weit bis zum Ausgangspunkt der Wanderung.

Wanderung "Wassertal Rundweg" - Spielplatz Spielleiten

Ich wünsche allen, die diese Tour machen, viel Spaß auf dem wunderschönen Wassertal Rundweg. Steckts euch den „Wanderführer Garmisch-Partenkirchen“ ein!

Kommentar schreiben




Creative CommonsAlle Fotos auf dieser Seite stehen unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung). Missbräuchliche Fremdnutzung wird von mir in Rechnung gestellt.

DUMDIDUM